FAQ's zur PSD Banking-App

So installieren und nutzen Sie die App

Egal, ob Sie ein neuer Benutzer sind, der sich mit den Grundlagen vertraut machen möchte, oder ein erfahrener Nutzer, der spezifische Details erfahren möchte - hier finden Sie Antworten zu Ihren Fragen. Unsere FAQ-Liste bietet Ihnen Informationen für die optimale Nutzung der PSD Banking-App.

Installation der App

Was sind die Voraussetzungen, um die PSD Banking-App zu nutzen?

Diese Voraussetzungen müssen erfüllt sein:

  • Sie nutzen das PSD OnlineBanking Ihrer PSD Bank Berlin-Brandenburg eG in Deutschland
  • Betriebssystem Ihres Mobilgeräts: mindestens Android-Version 8 bzw. mindestens iOS-Version 15
  • Aktives TAN-Verfahren (Voraussetzung für PSD OnlineBanking generell)
Welche Version muss das Betriebssystem auf meinem Handy haben, damit ich die PSD Banking-App nutzen kann?

Nutzen Sie Android als Betriebssystem, muss auf Ihrem Mobilgerät mindestens die Version 8 installiert sein. Nutzen Sie iOS als Betriebssystem, brauchen Sie mindestens iOS 15. Wird ein neues iOS-Betriebssystem auf den Markt gebracht, werden ältere Versionen nach einer Übergangszeit aus Sicherheitsgründen nicht mehr unterstützt.

Ich finde die PSD Banking-App nicht im App Store oder im Google Play Store. Woran liegt das?

Wenn die PSD Banking-App in den Stores nicht angezeigt wird, entspricht das Betriebssystem Ihres Mobilgeräts eventuell nicht den technischen Voraussetzungen. Die App läuft zurzeit mit Versionen ab Android 8 und iOS 15. Bitte schauen Sie nach, welche Version Sie installiert haben.

Brauche ich eine Internetverbindung, um die PSD Banking-App zu nutzen?

Ja, Sie brauchen eine Internetverbindung. Das gilt auch, wenn Sie sich im PSD OnlineBanking über den Browser anmelden.

App-Nutzung

Ist die PSD Banking-App sicher?

Ja, die PSD Banking-App ist genauso sicher wie Ihr browserbasiertes PSD OnlineBanking. Beispielsweise ist das Öffnen der App auf dem Smartphone nur zusammen mit App-Passwort oder Biometriemerkmal (Fingerprint, Touch ID / Face ID) möglich.

Ist die PSD Banking-App kostenlos?

Ja, die PSD Banking-App steht Ihnen kostenlos in Ihrem App Store beziehungsweise im Google Play Store zur Verfügung.

Warum gibt es in der PSD Banking App die Funktion der Gerätebindung?

Mit der gesetzlichen Vorgabe PSD2 wurden die Anforderungen an die Kunden-Authentifizierung bei Zahlungen verschärft. Das heißt, beim Login im OnlineBanking, in der PSD Banking App sowie bei Zahlungen und beim Abruf von Umsatzinformationen müssen Sie sich in der Regel mit zwei voneinander unabhängigen Faktoren im Sinne einer sogenannten starken Kundenauthentifizierung legitimieren1.

Mit der Gerätebindung in der PSD Banking App wird die geforderte starke Kundenauthentifizierung für den Login erreicht. Wenn Sie sich Umsätze anzeigen lassen möchten, die länger als 90 Tage zurückliegen, müssen Sie sich allerdings weiterhin mit einer TAN bzw. der Direktfreigabe in der TAN-App SecureGo plus als zweiten Faktor authentifizieren.

Welche TAN-Verfahren kann ich in der PSD Banking-App nutzen?

Zur Nutzung der PSD Banking-App schalten Sie eines der folgenden TAN-Verfahren frei:

  • SecureGo plus oder
  • eines der Sm@rt-TAN-Verfahren.
Ich sehe in der PSD Banking-App mein Konto nicht. Woran liegt das?

Wenn die PSD Banking-App Ihr Konto nicht anzeigt, hat Ihre Bank diese noch nicht zur Nutzung freigeschaltet. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an Ihre PSD Bank Berlin-Brandenburg eG.

Welche Berechtigungen muss ich erlauben, um die PSD Banking-App in vollem Umfang zu nutzen?

Wenn Sie alle Funktionen der PSD Banking-App nutzen möchten, müssen Sie verschiedene Berechtigungen auf Ihrem Mobilgerät erlauben. Dazu gehören:

  • Push-Benachrichtigungen für die Auftragsfreigabe, giropay | Kwitt und für Kreditkarten,
  • Mikrofon-Zugriff für den Sprachassistenten kiu,
  • GPS-Zugriff auf Ihre Position, um sich zum Beispiel die nächste Filiale anzeigen zu lassen.
Welche Konten werden mir in der PSD Banking-App angezeigt?

Ihnen werden dieselben Konten wie in Ihrem PSD OnlineBanking im Browser angezeigt. Es handelt sich um die identischen Daten.

Ich kann in der PSD Banking-App keinen zweiten PSD-Key für meine PSD Bank Berlin-Brandenburg eG hinzufügen. Woran liegt das?

Zurzeit können Sie in der PSD Banking-App nur einmal den PSD-Key pro Bank hinzufügen. Fragen Sie gern bei Ihrer PSD Bank Berlin-Brandenburg eG nach, wenn Sie Ihren Vertrag anpassen möchten.

Kann ich die PSD Banking-App auch für Konten anderer Banken nutzen?

Ja, das können Sie. Richten Sie zuerst in der PSD Banking-App Ihre Bankverbindung bei Ihrer PSD Bank Berlin-Brandenburg eG ein. Hierfür brauchen Sie Ihren PSD-Key und Ihre PIN. Danach können Sie im Menü "Konten" oben rechts unter den drei Punkten weitere Bankverbindungen hinzufügen. Wählen Sie "Externe Konten hinzufügen" aus. Der Assistent unterstützt Sie bei der Einrichtung.

Kann ich in der PSD Banking-App auch Konten anderer Banken verwalten?

Ja, das können Sie. Fügen Sie dazu einfach die gewünschten Bankverbindungen in Ihrem PSD OnlineBanking im Browser hinzu. Die Konten werden Ihnen dann in der PSD Banking-App angezeigt. Sie sehen hier auch die Umsätze und können Überweisungen tätigen. Bitte beachten: Es kann sein, dass Sie häufiger nach TAN-Eingaben gefragt werden, wenn Sie in Ihrer PSD Banking-App Konten von anderen Banken hinzugefügt haben.

Ich kann in der PSD Banking-App in der Bankensuche meine Bank unter ihrem Namen nicht finden. Woran liegt das?

Wenn Sie Ihre Bank in der Bankensuche der PSD Banking-App nicht oder nicht mehr finden, hat sich eventuell der Bankenname geändert. Bitte wählen Sie Ihre Bank über Ihre Bankleitzahl oder Ihren BIC aus.

Warum kann ich mich nach einer Übertragung meiner Daten von meinem alten iPhone auf mein neues iPhone nicht mehr anmelden?

Bei Erstellung des Backups auf Ihrem alten Gerät müssen Sie das Häkchen "Lokales Backup verschlüsseln" aktivieren. Das Passwort wird sonst aufgrund einer Sicherheitsrichtlinie von Apple nicht mit übertragen und verhindert so die Anmeldung.

 

Wenn ich die PSD Banking-App verwende, muss ich häufig eine TAN eingeben. Woran liegt das?

Grund ist die EU-Zahlungsdienstrichtlinie PSD2. Sie sorgt für mehr Sicherheit. Dabei ist die starke Kundenauthentifizierung oder Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) besonders wichtig. Das bedeutet: Sie brauchen zwei Faktoren, um sich in der PSD Banking-App anmelden zu können. Faktor 1 ist Ihr PSD-Key in Kombination mit Ihrer PIN. Faktor 2 ist die TAN.

Kann ich in der PSD Banking-App die Sprechgeschwindigkeit von kiu verändern?

Ja, Sie können die Sprechgeschwindigkeit des Sprachassistenten kiu anpassen. Und so geht es:

  • Öffnen Sie das Menü "Einstellungen" Ihres mobilen Android-Geräts und klicken Sie auf "Allgemeine Verwaltung".
  • Wählen Sie hier "Sprache und Eingabe" aus. Alternativ können Sie die Einstellungen auch nach "Sprechgeschwindigkeit" durchsuchen.
  • Passen Sie die Sprechgeschwindigkeit an.
Warum macht die Gerätebindung in der PSD Banking-App die App-Nutzung besonders sicher?

Mit der gesetzlichen Vorgabe PSD2 wurden die Anforderungen an die Kunden-Authentifizierung bei Zahlungen verschärft. Das heißt, beim Login im PSD OnlineBanking und in der PSD Banking-App sowie bei Zahlungen und beim Abruf von Umsatzinformationen müssen Sie sich in der Regel mit zwei voneinander unabhängigen Faktoren im Sinne einer sogenannten starken Kundenauthentifizierung legitimieren1.

Mit der obligatorischen Gerätebindung in der PSD Banking-App wird die geforderte starke Kundenauthentifizierung für den Login erreicht.

Technisches und Allgemeines

Ich habe mein Passwort für die PSD Banking-App vergessen. Was muss ich tun?

Bitte gehen Sie so vor:

1. Deinstallieren Sie die PSD Banking-App.
2. Laden Sie die App nochmal aus dem App Store oder Google Play Store herunter.
3. Installieren Sie die App auf Ihrem Mobilgerät. Vergeben Sie dann ein neues Passwort für die App. Die Zugangsdaten zu Ihrem PSD OnlineBanking bleiben davon unberührt.

Ich habe mein Anmeldekennwort vergessen. Wie kann ich es zurücksetzten?

Das Kennwort kann zurückgesetzt werden, indem Sie es fünfmal falsch eingeben. Bitte beachten Sie, dass es sich dabei nur um das App-Passwort handelt. Sollten Sie Ihre Onlinebanking-Zugangsdaten vergessen haben, wenden Sie sich bitte an uns.

Was passiert, wenn mein Smartphone oder Tablet gestohlen wird oder ich es verliere?

Für den Zugang zum Banking wird das Anmeldekennwort oder der PSD-Key mit PIN benötigt. Ihre Anmeldedaten werden nicht gespeichert und können bei Verlust des Smartphones oder Tablets nicht entwendet werden.

Unser Tipp: Wählen Sie dennoch ein Anmeldekennwort mit hoher Sicherheitsstufe – zum Beispiel mit mindestens 8 Zeichen, Groß- und Kleinbuchstaben sowie Zahlen und Sonderzeichen.

Gut zu wissen: Wird das Anmeldekennwort fünfmal falsch eingegeben, wird die Anwendung zurückgesetzt. In diesem Fall benötigen Sie für eine neue Anmeldung Ihren PSD-Key und Ihre PIN.

Wie werden Rechnungen und vorausgefüllte Überweisungsträger für die Fotoüberweisung erkannt?

Rechnungen im DIN-A4-Format und Überweisungsträger werden durch die OCR-Technik erkannt. Die Rechnungsdaten werden geschützt ausgelesen, automatisch in die Überweisungsmaske übertragen und nach dem Auslesen gelöscht. Es erfolgt keine Speicherung der fotografierten Rechnungen beziehungsweise der Überweisungsträger.

  1. In Ausnahmefällen muss die TAN im Sinne einer sogenannten starken Kundenauthentifizierung nur alle 90 Tage eingegeben werden – zum Beispiel bei der Anmeldung. Sprechen Sie uns an und wir schauen gemeinsam, ob eine Ausnahme möglich ist.