Bye, bye mobileTAN


Zeit für Neues: Zum Jahresende werden wir das mobileTAN-Verfahren einstellen. In Zeiten von Smartphones und WhatsApp ist die SMS ein Auslaufmodell – andere TAN-Verfahren sind ihr in Sicherheit und Komfort überlegen.

Sie erhalten Ihre TAN noch per SMS?
Bitte stellen Sie Ihr TAN-Verfahren zeitnah – spätestens bis 31.12.2021 – auf das neue SecureGo-plus-Verfahren um. So einfach funktioniert der Wechsel von mobileTAN auf SecureGo plus:

Jetzt SecureGo plus aktivieren »


Gut zu wissen: Wer kein Smartphone besitzt, kann alternativ das Verfahren Sm@rt-TAN plus nutzen. Beide TAN-Verfahren können Sie auch parallel einsetzen.















 

Modern und sicher

Mit SecureGo plus und Sm@rt-TAN plus haben Sie die Wahl zwischen zwei komfortablen und sicheren TAN-Verfahren:

  • SecureGo plus: TAN-Empfang per App
  • Sm@rt-TAN plus: TAN-Empfang per kostenpflichtigem TAN-Generator

Technische Voraussetzungen

 

Onlinebanking PSD Banking-App
TAN-Verfahren
Desktop
iPhone
iPad Android

SecureGo plus

Sm@rt-TAN plus (inkl. Sm@rt-TAN photo)

So wählen Sie Ihr TAN-Verfahren

  • Im klassischen PSD OnlineBanking verwalten Sie Ihre TAN-Verfahren unter "Service > TAN-Verwaltung".
  • Im neuen PSD OnlineBanking finden Sie die Einstellungen rund um Ihre TAN-Verfahren im persönlichen Bereich unter "Datenschutz & Sicherheit › Sicherheitsverfahren".

Ihre Vorteile mit SecureGo plus

  • Identifikation jederzeit sicher und bequem per Smartphone durchführen
  • Nur eine App für Onlinebanking-Transaktionen und Kreditkarten-Zahlungen
  • Einfache Online-Registrierung mithilfe eines QR-Codes zur Aktivierung (dieser ist online generierbar)
  • Direktfreigabe-Funktion zur schnellen und bequemen Ausführung von Zahlungsaufträgen innerhalb der App (kein App-Wechsel und künftig – wo bereits verfügbar – keine manuelle Eingabe von TANs mehr erforderlich)
  • Transaktionsfreigabe durch FingerPrint oder Face-ID möglich
  • Hohe Sicherheitsstandards
  • Zugriffsschutz zur Absicherung der App gegen Angriffe
  • Einrichtung und Nutzung auf bis zu drei Geräten gleichzeitig

 

So nutzen Sie die SecureGo plus App

Nutzung bei Banking-Transaktionen
  • Sie führen eine TAN-pflichtige Transaktion, zum Beispiel eine Überweisung im Onlinebanking oder in der Banking-App, durch.
  • Sie erhalten eine Push-Nachricht auf Ihr Smartphone, dass ein Auftrag zur Freigabe vorliegt.
    (Hinweis: Sind mehrere Geräte für SecureGo plus registriert (maximal drei), erhalten Sie die Nachricht auf allen Geräten gleichzeitig.)
  • Bitte prüfen Sie die angezeigten Daten auf Richtigkeit und bestätigen Sie den Vorgang mit dem von Ihnen gewählten Freigabecode (ggf. biometrisches Merkmal).
  • Die Transaktion im Onlinebanking bzw. in der Banking-App wird automatisch freigegeben, eine manuelle TAN-Eingabe ist nicht erforderlich.
    (Hinweis: Bei bereits bestehenden Onlinebanking-Anwendungen bzw. FinTS-Software ist ggf. eine manuelle Eingabe einer TAN erforderlich; SecureGo plus zeigt in diesem Fall statt der Direktfreigabe eine TAN an.)
  • Sie erhalten eine Bestätigung, dass die Transaktion ausgeführt wurde.
Nutzung bei Kreditkartenzahlungen
  • Kartennummer eingeben: Zur Identifikation geben Sie Ihre Kreditkartennummer im Online-Shop eines Händlers ein, der die sicheren Bezahlverfahren Mastercard® Identity Check™ und Visa Secure unterstützt.
  • Transaktion prüfen: Sie erhalten nun eine Nachricht mit den Transaktionsdaten in der SecureGo-plus-App auf Ihrem Mobiltelefon. Prüfen Sie die Daten sorgfältig.
  • Zahlung freigeben: Wenn die Daten richtig sind, bestätigen Sie die Zahlung in der SecureGo-plus-App.

So schalten Sie Banking-Funktionen und Kreditkartenzahlungen frei

Freischaltung für Kreditkartenzahlungen

Hier finden Sie die Anleitung zur Freischaltung Ihrer Kreditkartenzahlungen im Internet:

Visa Secure »

Häufige Fragen zur SecureGo plus

Was sind die Voraussetzungen für die Nutzung der neuen SecureGo plus App?
Voraussetzung für die Nutzung der neuen SecureGo plus App sind ein Onlinebanking-Zugang oder eine Kreditkarte unserer Bank sowie ein Smartphone.

Im neuen PSD OnlineBanking gibt es im Bereich "Datenschutz & Sicherheit > Sicherheitsverfahren > SecureGo plus > Geräteverwaltung" die Möglichkeit, einen Aktivierungscode für die SecureGo plus App zu erzeugen. Dafür benötigen Sie nur ein bereits aktives TAN-Verfahren. Für Kreditkarten nutzen Sie die Registrierungs-Webseite, die im Aktivierungsbrief für Mastercard® Identity Check™ bzw. Visa Secure angegeben ist.
 
Warum muss ich die SecureGo plus App zuerst im Onlinebanking registrieren?

Ohne die Registrierung funktioniert die App nicht, da Sie mit den persönlichen Daten Ihres Onlinebankings verknüpft ist. Diese Verknüpfung erfolgt über die Registrierung. Registrieren Sie sich in wenigen Schritten in Ihrem Onlinebanking. Nach der erfolgreichen Registrierung können Sie die App sofort nutzen.

Ich habe den Aktivierungscode nicht erhalten oder verloren. Wie bekomme ich einen neuen?

Starten Sie den Registrierungsprozess in Ihrem Onlinebanking noch einmal, und zwar über die Funktion "SecureGo plus". Oder lassen Sie sich für ein bereits registriertes Gerät erneut einen Aktivierungscode anzeigen. Der bestehende Aktivierungscode ist dann nicht mehr gültig. Gut zu wissen: Jeder Aktivierungscode verfällt automatisch nach einer gewissen Zeit.

Kann ich biometrische Merkmale wie Touch ID, Face ID, Fingerprint oder Face Unlock nutzen, um mich in der SecureGo plus App anzumelden?

Ja, wir unterstützen bei Apple-Geräten Touch ID und Face ID. Bei Android-Geräten verwenden wir die Standardbiometrie des Betriebssystems.

Gut zu wissen: Die Freigabe von Transaktionen mittels Biometrie statt TAN ist nur im neuen PSD OnlineBanking möglich. Im klassischen PSD OnlineBanking wird Ihnen wie gewohnt eine 6-stellige TAN angezeigt.

Wie schalte ich die Biometrie-Funktionen wie Touch ID, Face ID, Fingerprint oder Face Unlock frei?

Sie schalten die Biometrie-Funktion Ihres mobilen Endgerätes frei, wenn Sie die SecureGo plus App einrichten. Das können Sie natürlich auch jederzeit nachholen, wenn Sie der App diese Berechtigung im Einrichtungsprozess nicht erteilt haben. Aktivieren Sie die Biometrie-Funktion für die SecureGo plus App einfach in den Einstellungen Ihres mobilen Endgeräts.

Wie hinterlege ich weitere Bankverbindungen in der SecureGo plus App?

Wenn Sie bereits eine Bankverbindung eingerichtet haben, öffnen Sie die Einstellungen in der SecureGo plus App. Sie finden diese unter dem Zahnrad-Symbol oben rechts. Wählen Sie den Menüpunkt Banken & Karten und dort Bankverbindungen. Sie können den Einrichtungsprozess sofort starten, wenn Sie schon einen Aktivierungscode haben. Andernfalls melden Sie sich zuvor in unserem Onlinebanking an und starten die Registrierung für SecureGo plus.

Was ist der Freigabe-Code? Wofür brauche ich ihn?

Mit dem Freigabe-Code geben Sie Ihre Transaktion über die SecureGo plus App direkt frei. Sie legen Ihren individuellen Freigabe-Code selbst fest. Zusätzlich können Sie auch die Biometrie Ihres mobilen Endgerätes nutzen.

Ich habe meinen Freigabe-Code vergessen. Was mache ich jetzt?

Bitte setzen Sie Ihre App zurück und registrieren Sie sich neu. Gehen Sie dafür in die App-Einstellungen und wählen Sie hier "App zurücksetzen" aus. Oder installieren Sie die App neu. Aus Sicherheitsgründen kann der Freigabe-Code von niemandem eingesehen werden - auch nicht von uns.

Was ist der Zugriffsschutz? Wofür brauche ich ihn?

Sie haben neben dem Freigabe-Code die Möglichkeit, die SecureGo plus App mit einem Zugriffsschutz (= App-Passwort) zu sichern. Dieser wird lokal auf dem Smartphone gespeichert. Der Zugriffsschutz hat keine Auswirkung auf den Freigabe-Code und kann in den Einstellungen der App (unter Allgemein > Zugriffsschutz) hinterlegt werden.

Was ist ein Entsperrcode?

Wenn Sie eine TAN dreimal falsch eingegeben haben, werden all Ihre Sicherheitsverfahren gesperrt. Ein Entsperrcode wird erzeugt und Ihnen per Post geschickt.

Die App zeigt "keine Internetverbindung" an. Was kann ich tun?

Bitte prüfen Sie, ob Sie eine Internetverbindung via WLAN oder Mobilfunknetz haben. Es kann auch sein, dass die App bei Ihnen keine Berechtigung hat, mobile Daten zu nutzen. Die Angaben dazu finden Sie in den Einstellungen Ihres mobilen Endgeräts.

Sm@rt-TAN plus per TAN-Generator

Mit einem kabellosen TAN-Generator und Ihrer girocard/PSD FlexCard können Sie im Rahmen des Sm@rt-TAN-plus-Verfahrens Ihre Bankgeschäfte sicher erledigen – auch im Ausland.

Für die optische TAN-Übertragung stehen Ihnen zwei Varianten zur Verfügung:

  • Sm@rt-TAN-plus mit optischer Erkennung (animierte Grafik)
  • Sm@rt-TAN-plus mit Farbcode-Erkennung (Sm@rt-TAN photo)

Häufige Fragen zur Sm@rt-TAN

Wie funktioniert das Sm@rt-TAN-plus-Verfahren mit optischer Erkennung (animierte Grafik)?

Gut zu wissen: Achten Sie beim Kauf eines TAN-Generators auf die TAN-Übertragungsart des Gerätes.

Schritt 1

Geben Sie im Onlinebanking oder der Banking-App Ihren Auftrag ein, zum Beispiel eine Überweisung. Klicken Sie zur Bestätigung des Auftrags auf den Button „Eingaben prüfen“.

Schritt 2
Unterhalb Ihres Auftrags wird eine blinkende Grafik, der sogenannte Flicker-Code, eingeblendet. Stecken Sie Ihre registrierte girocard/PSD FlexCard in den TAN-Generator, drücken Sie die Taste "F" und halten Sie den TAN-Generator vor die Grafik an Ihren Bildschirm. Über Lichtsensoren auf der Rückseite werden Ihre Auftragsdaten auf den TAN-Generator übertragen.

Schritt 3
Prüfen Sie im Display Ihres TAN-Generators, ob die Daten Ihres Auftrags (zum Beispiel Empfänger-IBAN und Betrag) korrekt übertragen wurden und bestätigen Sie dies mit der "OK"-Taste des Generators. Anschließend wird auf dem Chip Ihrer girocard/PSD FlexCard die speziell für diesen Auftrag gültige TAN errechnet.

Schritt 4
Geben Sie zur Bestätigung Ihres Auftrags die TAN im Onlinebanking oder der Banking-App ein. Eine Anleitung im PDF-Format finden Sie hier: Anleitung Sm@rt-TAN-plus-Verfahren

Unser Tipp: Unter "Service > My eBanking" können Sie jederzeit die TAN-Eingabe durch optische Erkennung in die TAN-Eingabe durch manuelle Erfassung ändern.


TAN-Generator bestellen

Einen TAN-Generator können Sie im Online-Shop (bereitgestellt durch die GenoLog GmbH) bestellen.

nach oben ↑

Wie funktioniert das Sm@rt-TAN-plus-Verfahren mit Sm@rt-TAN photo ?

Gut zu wissen: Achten Sie beim Kauf eines TAN-Generators auf die TAN-Übertragungsart des Gerätes. 

Schritt 1:
Geben Sie im PSD OnlineBanking Ihren Auftrag ein, zum Beispiel eine Überweisung. Zum Bestätigen des Auftrags klicken Sie auf den Button „Eingaben prüfen“.

Schritt 2:
Unterhalb Ihres Auftrags wird ein statischer Farbcode eingeblendet. Stecken Sie Ihre girocard/PSD FlexCard in den TAN-Generator, drücken Sie "Scan" und halten Sie den TAN-Generator so vor die Farbcode-Grafik, dass der Farbcode in der Anzeige vollständig angezeigt wird. Über die Kamera auf der Rückseite werden Ihre Auftragsdaten auf den TAN-Generator übertragen.

Schritt 3:
Prüfen Sie im Display Ihres TAN-Generators, ob die Auftragsdaten, zum Beispiel Empfänger-IBAN und Betrag korrekt auf den TAN-Generator übertragen wurden und bestätigen Sie dies jeweils mit "OK" auf Ihrem Generator. Anschließend wird auf dem Chip Ihrer girocard/PSD FlexCard die speziell für diesen Auftrag gültige TAN errechnet. Geben Sie zur Bestätigung Ihres Auftrags die TAN im PSD OnlineBanking ein.

 


Unser Tipp:
Werfen Sie einen Blick in unser Erklär-Video zum Sm@rt-TAN-photo-Verfahren.



TAN-Generator bestellen

Einen TAN-Generator können Sie im Online-Shop (bereitgestellt durch die GenoLog GmbH) bestellen.

 
Wie melde ich mich an?

Im PSD OnlineBanking können Sie im Bereich "Service > Verwaltung" die Anmeldung für das Sm@rt-TAN-plus-Verfahren selbst vornehmen.


Schritt 1: girocard/PSD FlexCard zuordnen

In einer Listenansicht werden Ihnen Ihre möglichen Karten für das Verfahren angezeigt.  Damit wird sichergestellt, dass nur mit diesen speziellen Karten die Transaktionsnummern (TAN) für Ihre Aufträge errechnet werden.


Schritt 2: TAN-Generator-Typ festlegen

Bitte geben Sie anschließend den Typ Ihres TAN-Generators an.

- Übertragungsart „Optische Erkennung"
Zum Ermitteln des Generator-Typs, stecken Sie Ihre girocard/PSD FlexCard in den TAN-Generator und drücken "TAN". Geben Sie den Start-Code "09" ein und drücken ggf. "OK". Der 12-stellige Typ-Code Ihres Generators wird auf dem Display nun angezeigt.

- Übertragungsart Sm@rt-TAN photo
Zum Ermitteln des Generator-Typs, stecken Sie Ihre girocard/PSD FlexCard in den TAN-Generator und drücken „Menü" und im Anschluss die Taste 3 für "Leser Info". Der 12-stellige Typ-Code Ihres Generators wird auf dem Display nun angezeigt.


Schritt 3: Anmeldung mit Sm@rt-TAN bestätigen

Anschließend bestätigen Sie die Anmeldung zum Sm@rt-TAN-plus-Verfahren mit einer ersten Sm@rt-TAN. Ab sofort ist das neue Verfahren für Sie nutzbar.

Gut zu wissen: SecureGo plus und Sm@rt-TAN können parallel genutzt werden.
 

Ausführliche Anleitung zum Download
Aktivierung von Sm@rt-TAN plus »

Wo kann ich einen TAN-Generator bestellen?

Gut zu wissen: Achten Sie beim Kauf eines TAN-Generators auf die TAN-Übertragungsart des Gerätes.

Einen TAN-Generator können Sie im Online-Shop (bereitgestellt durch die GenoLog GmbH) bestellen.

Sobald Sie Ihren TAN-Generator erhalten haben, können Sie sich im PSD OnlineBanking anmelden.


Sie besitzen bereits einen TAN-Generator von einer anderen Bank?

TAN-Generatoren, die den Standard "HHD 1.4" unterstützen, können für das Sm@rt-TAN-plus-Verfahren im PSD OnlineBanking verwendet werden.

Was kann ich bei Übertragungsproblemen tun?

In unserem Flyer erhalten Sie weitere Informationen, wie Sie die grafische Übertragung schnell und einfach verbessern können.

So funktioniert Sm@rt-TAN photo

TAN-Generator bestellen
Den passenden TAN-Generator können Sie in unserem Online-Shop bestellen.

Sie haben Fragen zu den TAN-Verfahren SecureGo und mobile TAN?

Hier finden Sie weitere Informationen.