Girokonto-Umzug: mit wenigen Klicks alles erledigt

Sie möchten Ihr PSD Girokonto als Hauptbankverbindung nutzen? Mit unserem digitalen Kontoumzugsservice machen wir Ihnen den Bankwechsel einfach: Schnell und bequem organisieren Sie mit wenigen Klicks, wer Ihre neuen Kontodaten erhält, welche Daueraufträge Sie übernehmen möchten und welches Konto gekündigt wird. Um alles Weitere kümmern wir uns.

Pluspunkte

  • Für Kunden mit und ohne Onlinebanking
  • Schnell und einfach Ihr PSD Girokonto als Hauptbankverbindung einrichten
  • Automatische Erkennung der wichtigsten Zahlungspartner
    (z. B. Arbeitgeber, Stromanbieter, Versicherungen etc.)
  • Automatische Information der Zahlungspartner über Ihre neue Kontoverbindung
  • Alt-Konto kündigen
  • Liste mit Daueraufträgen
  • Persönlicher Wechselstatus einsehbar

Unser Tipp:
Eröffnen Sie zuerst ein PSD GiroGehalt, bevor Sie mit dem Kontowechselservice beginnen. Den Kontoumzug können Sie auch gemeinsam mit unseren Beratern durchführen – sprechen Sie uns an.

So funktioniert der Online-Kontoumzugsservice

Schritt 1:

Melden Sie sich einmalig mit den Zugangsdaten Ihres bisherigen Onlinebankings bei Ihrer Alt-Bank an. Oder Sie verwenden unseren intelligenten Assistenten (kein Onlinebanking erforderlich) mit Klick auf den Button "Jetzt Konto umziehen".
 
Schritt 2:

Anschließend werden automatisiert aus den von Ihrer Alt-Bank bereitgestellten Transaktionen Ihre wichtigsten Zahlungspartner ermittelt und aufgelistet. Sie können diese überprüfen, Änderungen vornehmen und Zahlungspartner hinzufügen oder entfernen. Gut zu wissen: Um sicherzustellen, dass Sie keine Zahlungsempfänger vergessen, unterstützen wir Sie zusätzlich mit der "Checkliste Kontowechsel".

Checkliste Kontowechsel
 

Schritt 3: Sie entscheiden, ob wir ein Musteranschreiben für die Kündigung Ihres alten Kontos erstellen sollen.
 
Schritt 4: Unterschreiben Sie direkt online.
 
Schritt 5: Kontowechsel abschließen – fertig! Wir erstellen automatisch Mitteilungen zu Ihrer neuen Kontoverbindung und verschicken diese an Ihre Zahlungspartner.
 

Was passiert nach dem Kontowechsel?


Nachdem Sie den Kontowechsel abgeschlossen haben, erhalten Sie drei E-Mails:

1. Eine Auftragsbestätigung:
Hier finden Sie bereits einen Link zu Ihren Online-Zahlungspartnern, bei denen Sie die Bankverbindung online ändern können.

2. Einen Link zu Ihrem Wechselstatus:
Mit Klick auf diesen Link werden Sie zu Ihrem persönlichen Wechselstatus weitergeleitet. Hier können Sie jederzeit online prüfen, ob Ihre Zahlungspartner schon von Ihrem neuen Konto abbuchen.

3. Das Kontowechselpaket:
Das Kontowechselpaket protokolliert Ihren Wechsel in mehreren PDF-Dateien:

  • Kontowechselpaket zum Archivieren
  • Übertragungsprotokoll
  • Vordruck zur Kündigung des Kontos bei der Alt-Bank
  • Übersicht der Zahlungspartner, die sie selbst informieren müssen
  • Liste mit Daueraufträgen
  • Anleitung zur Einrichtung von Daueraufträgen bei Ihrer neuen Bank

Gut zu wissen: Daueraufträge werden durch den Kontowechselservice nicht direkt für Sie eingerichtet. Die Anleitung zur bequemen Einrichtung bei Ihrer neuen Bank finden Sie in Ihrem Kontowechselpaket. Bitte denken Sie auch daran, die Daueraufträge bei Ihrer alten Bank zu löschen.
 

Häufige Fragen

Ich habe kein Onlinebanking. Kann ich den digitalen Kontoumzugsservice trotzdem nutzen?

Ja, das ist möglich.

"Ohne Onlinebanking" nutzen Sie den Service der fino run GmbH, um Ihre Zahlungspartner anhand der Kategorien und mittels der Suchfunktionen zu vervollständigen. Von nun an nutzen Sie den gleichen Funktionsumfang als wenn Sie den Service "mit Login" gestartet hätten.

Warum werden die Zugangsdaten meiner bisherigen Bank benötigt?

Die Daten Ihrer alten Bank dienen dazu, die bisherigen Zahlungspartner und Daueraufträge übersichtlich aufzulisten. So sparen Sie viel Zeit – das Durchsuchen Ihrer Unterlagen und Kontoauszüge ist nicht notwendig.

Welche Daten werden verarbeitet?

Damit wir Ihnen den bestmöglichen Service bieten können, werden folgende Daten benötigt:

  • Ihre Bankleitzahl und Onlinebanking-Zugangsdaten für die Ermittlung der Zahlungspartner und Daueraufträge
  • Ihre Anschrift
  • Ihre E-Mail-Adresse
  • Ihre neue Bankverbindung

Ihre Daten werden nur einmalig verarbeitet, verschlüsselt übertragen und unmittelbar nach dem abgeschlossenen Kontoumzug wieder gelöscht.

Sind meine Daten sicher?

Ja. Ihre Daten werden lediglich für die Ermittlung der Zahlungspartner und Daueraufträge benötigt. Zu keinem Zeitpunkt werden Ihre Daten an Dritte übermittelt oder für andere Zwecke genutzt.

Zu Ihrer Sicherheit werden wir Sie niemals nach einer TAN Ihrer bisherigen Bank fragen.

Werden alle Zahlungspartner automatisch erkannt?

Der Zeitraum Ihrer Umsätze wird Ihnen nach dem Login direkt angezeigt und richtet sich variabel nach Ihrer Bank. Aufgrund dessen kann es vorkommen, dass nicht alle Zahlungspartner, wie z. B. die Kfz-Steuer mit jährlicher Einmalbuchung, aufgeführt werden. Über den Button "Zahlungspartner hinzufügen" können Sie die Zahlungspartner, die außerhalb des Zeitraums liegen, ergänzen.

Muss ich nach dem Kontoumzug noch etwas tun?

Sobald Sie den Kontoumzugsservice abgeschlossen haben, sollten Sie bitte noch folgendes erledigen:

  •  Altes Bankkonto kündigen 
  •  Daueraufträge anhand der Anleitung einrichten
  •  Zahlungspartner informieren, die Sie noch selbst anschreiben müssen

Gut zu wissen: Bitte überprüfen Sie bei der nächsten Lastschrift, ob alle Zahlungspartner Ihre neue Kontoverbindung übernommen haben.

Was passiert beim Abbruch eines Kontowechsels?

Alle Daten werden umgehend gelöscht, wenn der Kontowechsel von Ihnen selbst oder aus technischen Gründen vorzeitig beendet wird. Selbstverständlich können Sie den Vorgang jederzeit erneut starten. Vollständig durchgeführt ist der Kontowechsel erst, wenn Sie auf der letzten Seite auf "Kontowechsel abschließen" klicken.

Was kann ich tun, wenn Daten der Zahlungspartner unvollständig sind oder fehlen?

Sie haben jederzeit die Möglichkeit weitere Zahlungspartner hinzuzufügen oder zu entfernen.

Kann ich mein altes Konto über den Kontoumzugsservice kündigen?

Aus rechtlichen Gründen generiert die fino run GmbH für Sie ein Kündigungsschreiben, das sie nur noch unterschrieben an Ihre bisherige Bank senden müssen.

Wir empfehlen Ihnen Ihr altes Konto ungefähr noch 6-8 Wochen parallel zum neuen Konto bestehen zu lassen, damit keine unerwünschten Rücklastschriften entstehen.

Wie erfolgt die Umstellung von Dauer- und Freistellungsaufträgen?

Wir erstellen für Sie eine Übersicht Ihrer Daueraufträge auf Grundlage der Daten Ihrer bisherigen Bank. Das letztmalige Ausführungsdatum der Daueraufträge können Sie Ihrer Bank mit unserem Kündigungsschreiben mitteilen.

Legen Sie auf der Grundlage des letzten Ausführungstermins neue Daueraufträge im PSD OnlineBanking an. So vermeiden Sie Doppelabbuchungen.

Prüfen Sie Ihren alten Freistellungsauftrag und ändern Sie diesen bei Bedarf oder stellen Sie einen neuen Freistellungsauftrag bei uns.