Sicherheit im PSD OnlineBanking

Mit dem PSD OnlineBanking setzen Sie auf eine sichere Möglichkeit, Ihre Konten bequem rund um die Uhr zu verwalten. Egal, ob Sie nur den Kontostand abfragen oder eine Überweisung beauftragen möchten. Doch gerade, wenn es um Geld geht, ist die Sicherheit natürlich besonders wichtig – in der realen Welt wie im Internet.
 

Aktueller Warnhinweis vor Betrugsmasche


Derzeit treten in Deutschland verstärkt Betrugsfälle nach folgendem Muster auf: Mit E-Mails, die einen bankähnlichen Absender und ein ähnliches Design haben (Fachbegriff Phishing), werden persönliche Daten wie Kontonummern oder Zugangsdaten zum Onlinebanking erbeutet. Danach folgt ein Anruf eines vermeintlichen Bankmitarbeiters, um an TANs zu kommen – manchmal wird dabei sogar die richtige Rufnummer der Bank im Telefondisplay angezeigt.

Bitte beachten Sie:

  • Niemals bitten wir Sie per E-Mail vertrauliche Daten an uns zu schicken.
  • Klicken Sie nie aus einer E-Mail heraus auf einen Link, über den Sie sich für das Onlinebanking anmelden sollen.
  • Wir rufen Sie in keinem Fall an und fragen nach Zugangsdaten oder TANs.


Was können Sie im Verdachtsfall tun?

  • Kommt Ihnen ein Anruf merkwürdig vor? Fragen Sie bitte nach dem vollständigen Namen und legen Sie auf. Unter der Rufnummer 030 850 820 erfahren Sie, ob besagte Person bei der PSD Bank Berlin-Brandenburg arbeitet und können sich wieder verbinden lassen. Oder Sie erhalten die Bestätigung, dass es sich um einen Betrugsversuch gehandelt hat, den Sie dann direkt melden können.
  • Kommt Ihnen eine E-Mail merkwürdig vor? Bitte antworten Sie nicht und leiten Sie diese weiter an datenschutz@psd-bb.de
  • Sie haben Ihre Daten weitergegeben? Sperren Sie Ihre Karten und Zugänge.

Unsere Sicherheitsmaßnahmen

Wir arbeiten mit den modernsten Technologien, um Ihre Daten vor Missbrauch zu schützen. Darauf können Sie sich verlassen.

TAN-Verfahren

Moderne TAN-Verfahren bieten effektiven Schutz im Onlinebanking. Mit SecureGo plus und Sm@rt-TAN plus bieten wir Ihnen mobile und flexible TAN-Verfahren, mit denen Ihr PSD OnlineBanking sowie Ihre PSD BankingApp für die Zukunft sicher sind.

Mehr Informationen zu unseren TAN-Verfahren »

SSL-verschlüsselte Datenübertragung

Wir setzen für die Übertragung von Kundendaten im PSD OnlineBanking immer die so genannte SSL-Verschlüsselung ein. SSL steht für Secure Socket Layer und ist ein Sicherheitsprotokoll, das die zwischen Kunde und Bank ausgetauschten Daten sicher verschlüsselt. Damit gewährleistet SSL, dass die Daten, die Sie im PSD OnlineBanking empfangen, und auch Ihre dort vorgenommenen Transaktionen für Außenstehende nicht einsehbar sind.

Das PSD OnlineBanking verwendet die allgemein als absolut sicher eingestufte SSL-Verschlüsselungstiefe von 256 Bit. Dies setzt voraus, dass der von Ihnen verwendete Internet-Browser diese Technik ebenfalls unterstützt. Nutzer älterer Browser, die nur eine geringere Verschlüsselungstiefe zulassen, können daher aus Sicherheitsgründen nicht am PSD OnlineBanking teilnehmen.

EV-SSL-Zertifikat

Das PSD OnlineBanking verfügt über ein SSL-Zertifikat, das gegenüber Ihrem Internet-Browser als eine Art "elektronischer Ausweis" fungiert. Der Browser prüft noch während des Aufbaus der SSL-Verbindung dieses Zertifikat, um sicherzustellen, dass Ihre Daten nur vom PSD OnlineBanking entschlüsselt werden können.

Durch Klick auf das Schloss-Symbol in der Adresszeile Ihres Browsers können Sie sich das Zertifikat jederzeit anschauen. Das SSL-Zertifikat Ihres PSD OnlineBanking ist auf www.psd-berlin-brandenburg.de für die PSD Bank Berlin-Brandenburg eG ausgestellt. Dieser elektronische Ausweis wird regelmäßig verlängert, so dass Sie immer sicher sein können, dass Ihre persönlichen Daten in guten Händen sind.

Adresszeile des Internetbrowsers

Um das Missbrauchsrisiko zu minimieren wird im PSD OnlineBanking die Adresszeile Ihres Internetbrowsers eingeblendet. Die Internetadresse (URL) des PSD OnlineBanking beginnt mit 

https://www.psd-berlin-brandenburg.de/services

Bitte achten Sie unbedingt darauf, dass in der Adresszeile stets diese Adresse angezeigt wird. Ist stattdessen eine andere Adresse zu lesen (oder die Adresszeile rot eingefärbt), geben Sie auf keinen Fall Ihre Zugangsdaten ein und wenden Sie sich bitte umgehend an uns.

Sicherheitsinformationen im PSD OnlineBanking

Während einer Sitzung im PSD OnlineBanking werden Ihnen in der Fußzeile Informationen zu Ihren Onlinebanking-Aktivitäten angezeigt.

Hier finden Sie das Datum und die Uhrzeit der letzten Anmeldung zum PSD OnlineBanking. Sollten Sie sich zu dem genannten Zeitpunkt nicht im OnlineBanking angemeldet haben, sperren Sie bitte unverzüglich Ihren Banking-Zugang und setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

HBCI PIN/TAN

Zur sicheren Identifikation eines Kunden im PSD OnlineBanking setzen wir auf den Schnittstellenstandard HBCI PIN/TAN.

Diese auf dem HomeBankingComputerInterface-Standard (HBCI) basierende Technik verbindet die Vorteile der sicheren Datenübertragung mittels HBCI mit der Flexibilität des PIN/TAN-Verfahrens und ermöglicht so, dass die verschiedenen Plattformen (Onlinebanking und Offline-Banking mit Software) mit den selben Zugangsdaten erreichbar sind. Dies bedeutet, dass Sie mit Hilfe einer Online-PIN (Persönliche Identitätsnummer), die nur Sie selbst kennen, auf jedem PC mit Internetanschluss Zugang zum PSD OnlineBanking bekommen.

Als weiteres Sicherheitsmerkmal bestätigen Sie im PSD OnlineBanking Transaktionen mit einer TAN (Transaktionsnummer). So wird sichergestellt, dass jede im PSD OnlineBanking vorgenommene Aktion von Ihnen persönlich getätigt wurde.

Zeitbegrenzungen

Aus Sicherheitsgründen gelten bei der Benutzung des PSD OnlineBanking bestimmte zeitliche Begrenzungen.

Ihre OnlineBanking-Sitzung wird bei Inaktivität sicherheitshalber nach 5 Minuten abgebrochen. Sollten Sie das Banking also 5 Minuten lang nicht verwenden, werden Sie automatisch abgemeldet.

Vom Banking angeforderte Transaktionsnummern (TANs) sind ausschließlich der Transaktion zugeordnet, für deren Bestätigung sie angefordert wurden und verlieren nach 5 Minuten automatisch ihre Gültigkeit.

Was Sie für Ihre Sicherheit tun sollten

Auf unsere Sicherheitstechnik können Sie sich verlassen. Unsere Maßnahmen können jedoch nicht Ihren persönlichen PC schützen. Für die Absicherung Ihres eigenen Rechners gegen Computer-Viren u. Ä. müssen Sie jedoch selbst durch entsprechende Maßnahmen sorgen.