Spendenradeln für gesunde Kinderherzen

Bei unserem jährlichen Spendenradeln treten seit 2014 Jung und Alt, Sport- und Freizeitradler für den guten Zweck in die Pedale. Für jeden Kilometer geht eine Spende der PSD Bank Berlin-Brandenburg an die Klinik für Angeborene Herzfehler am Deutschen Herzzentrum Berlin.

Schwingt euch aufs Rad – jeder kann mitmachen

Die Veranstaltung auf dem Tempelhofer Feld musste die letzten zwei Jahre ausfallen. Dieses Jahr hoffen wir wieder auf ein Treffen mit allen Fans und Freunden der PSD HerzFahrt vor Ort. Um vom Pandemiegeschehen ein Stück weit unabhängig zu sein, planen wir die PSD HerzFahrt in zwei Teilen – wir freuen uns auf euch:   

  • 21. – 28. August: Individuelles Spendenradeln per digitaler App
  • 28. August: Finale und Abschluss auf dem Tempelhofer Feld

Folgt uns in den Social Media

Weitere Details geben wir in den nächsten Wochen bekannt. Ihr wollt aus erster Hand über die Herzfahrt informiert sein? Dann schaut auf unseren Social-Media-Kanälen vorbei.


Rückblick 2021: Fast 2.000 Teilnehmer – 54.672 Euro für den guten Zweck

Coronabedingt konnte die PSD HerzFahrt 2021 nicht auf dem Tempelhofer Feld stattfinden. Erstmals gab es deshalb eine digitale App-Lösung, die die Kilometer erfasste. Der Vorteil: Nicht nur Berliner konnten mitmachen, sondern Fahrradbegeisterte aus ganz Deutschland oder sogar dem Ausland.

Viele Teilnehmer waren rund um den Globus unterwegs und haben Bilder ihrer Touren geteilt. Auch Menschen mit angeborenem Herzfehler, die in der Vergangenheit am DHZB operiert wurden, haben bei der Herzfahrt mitgemacht. So kamen vom 08.-15.08.2021 54.672 Euro für den guten Zweck zusammen.  

Wir sagen DANKE für eure Begeisterung, Leidenschaft, Ausdauer und für viele bewegende Bilder und Botschaften!


Scheckübergabe am DHZB

Bei der Scheckübergabe dankte der Direktor der Klinik für Angeborene Herzfehler – Kinderkardiologie Prof. Felix Berger im Namen des DHZB noch einmal allen Teilnehmern, die die PSD HerzFahrt 2021 mit Ausdauer und Leidenschaft zu einem großen Erfolg gemacht haben.

Das Spendenprojekt

Psychologische Betreuung für die Familie

Ein Kind kann sich besser von Erkrankungen erholen, wenn es von vertrauten Menschen umgeben ist. In Zeiten einer schwerwiegenden Therapie, wie einer Herzoperation, brauchen deshalb nicht nur die kleinen Patienten selbst, sondern auch deren Familien und Geschwister oft psychologische Unterstützung. Dafür wird das DHZB eine qualifizierte, engagierte psychologische Fachkraft einstellen, deren Arbeit durch die Herzfahrt-Spende finanziert wird.

Seit der ersten PSD HerzFahrt 2014 kamen insgesamt rund 300.000 Euro für das DHZB zusammen.

PSD Vorstandssprecherin Grit Westermann (rechts) überreicht den Scheck an Prof. Felix Berger vom DHZB (links). Mit dabei: Petra Götze (Berliner helfen e.V., 2.v.l.) und Susanne Grittner (ADFC Berlin, 2.v.r.).

Starke Partner

Die PSD HerzFahrt ist ein gemeinsames Projekt der PSD Bank Berlin-Brandenburg mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrradclub Berlin e. V. (ADFC) und dem Berliner helfen e. V. der Berliner Morgenpost.